BDEW

Energie Macht Schule

Markt

Ein Markt ist der Ort, an dem sich Angebot und Nachfrage zum Zweck des Tausches von Gütern gegen Geld oder von Gütern gegen Güter treffen und so Preise gebildet werden. Ist das Angebot nach einem Gut größer als die Nachfrage, so wird dies als Käufermarkt bezeichnet. Ist dagegen das Angebot kleiner als die Nachfrage, handelt es sich um einen Verkäufermarkt.
Ein Markt erfüllt folgende Funktionen:

  • Preisbildungsfunktion,
  • Versorgungsfunktion,
  • Koordinationsfunktion,
  • Verteilungsfunktion,
  • Informationsfunktion.

Damit ein Markt entstehen kann, sind unter anderem Anbieter und Nachfrager sowie die Tauschgüter und Tauschmittel, zum Beispiel Geld oder ein anderes Gut, nötig. Es gibt mit dem Monopol, dem Oligopol und dem Polypol verschiedene Wettbewerbsformen auf Märkten.