BDEW

Energie Macht Schule

Neu erschienen

Lehrerhandreichung zum Thema Energiespeicher
Energie macht Schule; Lernsequenz Stromspeicher; Foto: Adobe Stock; Stockwerk-Fotodesign

Die neue Lehrerhandreichung stellt das Thema Energiespeicher sowie dessen Bedeutung für das Gelingen der Energiewende und eine zuverlässige Energieversorgung in den Mittelpunkt. Dabei geht sie auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen, die verschiedenen Technologien sowie die Bedeutung von Energiespeichern bei der Verbindung der Sektoren Strom, Wärme, Verkehr und industrielle Nutzung ein.

Darum geht es

Der Anteil erneuerbarer Energien in der Energieversorgung steigt stetig. Energiespeicher für Strom und Wärme werden deshalb immer bedeutsamer. Wird der Strom vor der Speicherung umgewandelt, zum Beispiel in Wasserstoff oder andere chemische Energieträger, besteht neben der Wiederverstromung die Möglichkeit zur Nutzung der Energie in anderen energiewirtschaftlichen Sektoren und damit zur dringend benötigten Kopplung der verschiedenen Sektoren. Wissen über ihren Mehrwert, ihre Technologien und Funktionsweise sind deshalb elementar. Genau an dieser Stelle setzt die neue Lehrerhandreichung zum Thema Energiespeicher an.

Ausgehend von der Definition des Begriffes „Energiespeicher“ und den gesetzlichen Rahmenbedingungen bietet die Lehrerhandreichung Informationen zum Speicherbedarf an Energie. Dabei werden die Versorgungsbereiche Strom und Wärme sowie die Sektoren Verkehr und Chemie in den Blick genommen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage der energietechnischen und energiewirtschaftlichen Verknüpfung von Strom, Wärme, Mobilität und industriellen Prozessen sowie deren Infrastrukturen. Die Vorstellung verschiedener Technologien der Energiespeicherung sowie die Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Speichersysteme nach rundet die Lehrerhandreichung ab. Alle Informationen sind verständlich und übersichtlich aufbereitet. Dafür sorgen unter anderem auch zahlreiche Grafiken und Schaubilder.

Die Zielgruppe

Die Lehrerhandreichung richtet sich an Lehrende und Lernende der Sekundarstufen Klassen 5 bis 10 aller Schulformen. Einsatzmöglichkeiten bieten dabei die naturwissenschaftlichen Fächer sowie die Fächer Technik, Politik, Gemeinschaftskunde oder Geografie. Das Thema Arbeits- und Ausbildungsfelder kann im Fach Arbeitslehre behandelt werden. Darüber hinaus bietet der fachübergreifende und fächerverbindende Unterricht Ansatzpunkte für eine thematische Auseinandersetzung.

Hier können Sie das E-Book ansehen.
Hier können Sie die Lehrerhandreichung kostenpflichtig bestellen.