BDEW

Energie Macht Schule

Drehstrom

ist die umgangssprachliche Bezeichnung für Dreiphasenwechselstrom. Dieser besteht aus drei Wechselströmen, deren Sinuskurven jeweils um 120 Grad gegeneinander versetzt sind. Dadurch ergänzen sich die Stromspannungen und Stromstärken der drei Ströme in jedem Augenblick zur Gesamtsumme Null.

Er wird auch als Dreiwechselspannung, Kraftstrom, Baustrom oder Starkstrom bezeichnet.
 

Verkettete Wechselspannung

Graph sinusförmiger Dreiphasenwechselstrom