BDEW

Energie Macht Schule

AQUALINOS WASSERBIBLIOTHEK

NEU!

Die Website bietet Arbeitsblätter und Experimente zur Wasserwirtschaft. Aqualino ist eine Gemeinschaftsaktion von zehn sächsischen und thüringischen Wasserversorgungs- und Abwasserentsorgungsunternehmen. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler der Grundschule und frühen Sekundarstufe I umfassend zur Wasserthematik zu informieren, einen Einblick in die Arbeit der Wasser- und Abwasserunternehmen zu geben und für einen bewussten Umgang mit der Ressource zu sensibilisieren.

Modelle aus Papier und Pappe: Elektrisches Licht

NEU!

Modelle aus Papier und Pappe: elektrisches LichtMit dieser Bastelanleitung können Grundschüler eine Pop-Up Faltkarte basteln auf der ein Fahrrad mit Dynamo abgebildet ist. Die Karte kann als eine Einladung zu einem Experimentierwochenende, als Modell für eine Schulausstellung oder für ein Referat zum Thema elektrisches Licht verwenden.

Interaktives Arbeitsblatt „Welche Dinge zieht ein Magnet an?“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Welche Dinge zieht ein Magnet an?"Die Schüler erlangen mithilfe des interaktiven Arbeitsblattes grundlegende Kenntnisse zum Magnetismus. Dabei erfahren sie, welche Materialien sich anziehen und das ein Magnet zwei Pole hat. Die Schüler überlegen, aus welchem Material die abgebildeten Alltagsgegenstände bestehen und ob der jeweilige Gegenstand angezogen wird. Ihre Vermutungen und Beobachtungen protokollieren sie in einer Tabelle. Das Arbeitsblatt eignet sich insbesondere für die dritte und vierte Jahrgangsstufe. Zusätzlich finden sich hinter einigen abgebildeten Gegenständen Links auf Filme und Spiele. Diese können zur Festigung und Vertiefung des zuvor erlangten Wissens genutzt werden.

Interaktives Arbeitsblatt „Was ist eigentlich Strom?“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Was ist eigentlich Strom?"Mithilfe von zwei kurzen Informationstexten eignen sich die Schüler zunächst grundlegende Kenntnisse zum Aufbau eines Atoms und zur statischen Elektrizität an. Anhand eines Experiments erweitern die Schüler ihre Kenntnisse zur statischen Elektrizität, wobei sie ihre Vermutungen, das Ergebnis und eine Erklärung protokollieren. Zusätzlich sind ein Film und zwei Spiele verlinkt.

Interaktives Arbeitsblatt „Leiter und Nichtleiter“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Leiter und Nichtleiter"Die Schüler eignen sich handlungsorientiert grundlegende Kenntnisse zur Leitfähigkeit unterschiedlicher Materialien an. In einen Stromkreis bauen sie nacheinander verschiedene vorgegebene Gegenstände ein. Die Lernenden dokumentieren in einer Tabelle, ob der entsprechende Gegenstand den Strom leitet. Auf dem Arbeitsblatt findet sich zudem ein kurzer Informationstext zu Leitern und Nichtleitern. Darüber hinaus sind ein Film und ein Spiel verlinkt.

Interaktives Arbeitsblatt „Der Stromkreis“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Der Stromkreis"Auf dem interaktiven Arbeitsblatt bearbeiten die Schüler einen Lückentext. Die Schüler lernen die Voraussetzungen für einen geschlossenen Stromkreis kennen. Zudem werden sie dazu angeleitet, einen Stromkreis zu bauen. Sie lösen ein Kabel vom Pol der Batterie und protokollieren ihre Beobachtung. Nachdem die Schüler weitere Möglichkeiten für einen offenen Stromkreis genannt haben, bauen sie einen Schalter in den Stromkreis ein.

Interaktives Arbeitsblatt „Der Schaltplan“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Der Schaltplan"Anhand des Arbeitsblattes lernen die Schüler vier grundlegende Zeichen, die in Schaltplänen verwendet werden kennen. Die Schüler setzen sich zudem mit dem Aufbau eines einfachen Stromkreises, einer Reihenschaltung und einer Parallelschaltung auseinander. Die entsprechenden Schaltpläne sind auf dem Arbeitsblatt abgebildet. Zu jedem Schaltplan überlegen sich die Schüler, ob die in den Stromkreis eingebauten Lämpchen leuchten.

Interaktives Arbeitsblatt „Richtiger Umgang mit Strom“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Richtiger Umgang mit Strom"Die Schüler stellen auf dem Arbeitsblatt Regeln für den richtigen Umgang mit Strom auf. Den Impuls für die Formulierung der Regeln stellen Bilder dar, auf denen jeweils eine gefährliche Situation dargestellt wurde, bei der man einen Stromschlag bekommen kann. Die in Bezug auf diese Bilder formulierten Regeln für den richtigen Umgang mit Strom werden auf dem interaktiven Arbeitsblatt festgehalten. Zudem finden sich ergänzend hinter den einzelnen Bildern Spiele und zwei Filme verlinkt.

Interaktives Arbeitsblatt „Energieumwandlung“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Energieumwandlung"Das Arbeitsblatt thematisiert die Energieumwandlung. Die Schüler füllen einen Lückentext aus, in dem die Umwandlung von Energie anhand von Beispielen anschaulich erläutert wird. Der alltäglichem Verwendung des Begriffs „Energie“ wird eine physikalische Definition gegenübergestellt. Es wird deutlich, dass man Energie nicht „gewinnen“ oder „verbrauchen“, sondern nur umwandeln kann. Ergänzend sind ein Film und ein Spiel mit dem Arbeitsblatt verlinkt.

Interaktives Arbeitsblatt „Energieverbrauch“

NEU!

Interaktives Arbeitsblatt "Energieverbrauch" Mit dem Arbeitsblatt werden die Schüler dazu angeleitet, ein Experiment zum Energieverbrauch durchzuführen. Die Schüler sollen dafür den Zählerstand auf dem Stromzähler in ihrem zu Hause ablesen und diesen in eine Tabelle eintragen. Daran anknüpfend führen die Schüler weiterführende Berechnungen zum Stromverbrauch durch und ermitteln die monatlichen Stromkosten ihrer Familie.

Seiten

Schlauklicker

Smart grid

Definition Smart grid

Können Stromnetze eigentlich intelligent sein?

Hier erfahren, was unter dem Fachbegriff Smart Grid zu verstehen ist.

Strombörse

Definition European Energy Exchange

Was ist die European Energy Exchange, kurz EEX? Was sind seine besonderen Merkmale und was wird dort gehandelt?

Hier kann man es erfahren.

Schattenkraftwerk

Was ist ein Schattenkraftwerk?

Schattenboxen kennt jeder. Aber was sind Schattenkraftwerke? Warum sind sie für eine zuverlässige Stromversorgung wichtig?

Hier kann man es erfahren. 

Informationen zur Berufsorientierung

Berufsschüler in der Fachausbildung; Foto: Fotolia - Industrieblick

Wie kann der Weg zum Wunschberuf geplant und gestaltet werden? 

Hier Materialien einsehen und herunterladen.

Blackout

Definition Blackout; Definition Netzwischer

...gibt es nicht nur in Prüfungssituationen, sondern manchmal auch in der Versorgung mit Elektrizität. Was sind die Merkmale?

Hier kann man es erfahren.

Pumpspeicherkraftwerk

Definition Pumpspeicherkraftwerk

Was ist ein Pumpspeicherkraftwerk und wie funktioniert es? Welche Rolle bei der Energiegewinnung spielen dabei Talsperren?

Hier kann man es erfahren.

Frequenz

Was bedeutet Frequenz?

Was ist unter dem Begriff zu verstehen? Warum ist die Einhaltung der Frequenz auch für die Enegieerzeugung wichtig?

Und was hat der deutsche Physiker Heinrich Hertz eigentlich mit der Frequenz zu tun?

Hier mehr erfahren.

Plug-in-Hybrid

Antriebstechnologien Elektroautos; Plug-in-Hybrid

Was ist unter dieser Form der Antriebstechnologie für Elektrofahrzeuge zu verstehen? Welche gibt es noch?

Hier mehr erfahren.

Meeresenergie

Wie kann man Meeresenergie nutzen?

Welche Möglichkeiten gibt es, die Energie des Meeres zu nutzen? Welche Rolle spielt die Gewinnung von Energie aus dem Meer in Deutschland?

Hier mehr erfahren.

Photovoltaik

Wie ist eine Solarzelle aufgebaut?

Wie ist eine Solarzelle aufgebaut, woraus besteht sie, welche chemischen Elemente sind darin verarbeitet und wie funktioniert eine Solarzelle?

Hier kann man es erfahren.

Geothermie

Was ist Geothermie?

Energie aus der Erde ist nicht nur Kohle, Öl oder Erdgas. Was ist unter dem Begriff Geothermie zu verstehen? 

Hier kann man es erfahren.

Versorgungssicherheit

Definition Versorgungssicherheit

Was ist unter diesem Begriff zu verstehen und welche Faktoren sind für die Versorgungsqualität ausschlaggebend?

Hier kann man es erfahren.

Materialien

Lernsequenz "Erneuerbare Energien"

Materialien rund um das Thema Energie können Sie hier einsehen und bestellen.

Arbeitsblätter

Schüler arbeiten am Laptop.

Hier können Sie die interaktiven, dynamischen PDF-Arbeitsblätter für den Unterricht einsehen und nutzen.

Engagement vor Ort