BDEW

Energie Macht Schule

Neu erschienen

Ans Netz gegangen: Neues Spiel auf „Energie macht Schule“
Energie macht Schule; Spiel Bau ein Netz; Foto: Adobe Stock; goodluz

Pünktlich zum Jahresbeginn stellt „Energie macht Schule“ mit „Bau ein Netz“ ein neues Strategiespiel zum Thema Netzausbau bereit. Neben Spielvorlagen und einer Spielanleitung stehen auch fachliche sowie methodisch-didaktische Hintergrundinformationen für die Lehrkraft zum kostenlosen Download auf dem Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“ bereit. Neben der spielerischen Auseinandersetzung mit Fragen und Herausforderung des Netzausbaus sowie Aspekten der Versorgungssicherheit lernen die Schülerinnen und Schüler auch wichtige energiewirtschaftliche Fachbegriffe kennen, diskutieren eigene Ideen, um den Strommix und das Stromnetz noch besser zu gestalten. Die Materialien können auf diesem Portal kostenlos heruntergeladen werden.

Die Bedeutung des Themas Netzausbau

Die Themen Klimawandel und Energiewende sind aktueller denn je. Bis 2050 sollen 80 Prozent des nationalen Strombedarfs durch Erneuerbare Energien erzeugt werden. Dies setzt auch eine Umstrukurierung und Modernisierung des bestehenden Stromversorgungssystems voraus. Energie, die aus erneuerbaren Quellen gewonnen wurde, muss gebündelt und an die Orte transportiert werden, wo sie gebraucht wird — oft über große Entfernungen hinweg. Dafür sind nicht nur neue Hoch- und Höchstspannungstrassen nötig, es erfordert auch eine neue Art und Weise wie Strom erzeugt, transportiert, und gespeichert wird. Genau an dieser Stelle setzt das neue Strategiespiel „Bau ein Netz“ an. Neben Spielvorlagen und einer Spielanleitung stehen auch fachliche sowie methodisch-didaktische Hintergrundinformationen für die Lehrkraft zum kostenlosen Download auf „Energie macht Schule“ bereit.

Das bietet das Spiel

Im Mittelpunkt des Stragiespiels, welches sich für zwei bis vier Spieler eignet, steht das Thema Netzausbau. Aufgabe ist es, mindestens drei Stromerzeugungsanlagen zu bauen, ein Dorf und eine Stadt mit Strom zu versorgen und eine Übertragungsnetztrasse zu bauen. Neben der spielerischen Auseinandersetzung mit Fragen und Herausforderung des Netzausbaus sowie Aspekten der Versorgungssicherheit lernen die Schülerinnen und Schüler auch wichtige energiewirtschaftliche Fachbegriffe kennen, diskutieren eigene Ideen, um den Strommix und das Stromnetz noch besser zu gestalten. Das Spiel eignet sich besonders für den Einsatz in den Fächern Geografie, Sozialkunde oder Politik in den Klassenstufen 8 bis 10 sowie im fachübergreifenden und fächerverbindenden Unterricht.

Spiele als erfahrungsorientierte Lernumgebung

Zusammen mit den bereits 2019 erschienenen Spielen zu den Themen Energiewende, Sektorkopplung und Smart Home bietet das Lehr- und Lernportal „Energie macht Schule“ aktuell fünf Spiele zu aktuellen Fragen der Energiewirtschaft. Die Lernenden sollen die mit der Energiewende und der Digitalisierung verbundenen Chancen und Herausforderungen sowie die Interdependenz verschiedener Einflussfaktoren erkennen und reflektieren. Darüber hinaus unterstützen die Spiele die Schülerinnen und Schüler dabei, Nachrichten und aktuelle Entwicklungen zum Thema Energiewende besser zu verstehen, bewerten und gesamtgesellschaftlich einzuordnen.

Startseite > Content > Neu Erschienen 1