Unterrichtsmaterial

Ökonomie der Energiewirtschaft

  • Online-Ressource: Aufbau der Gaswirtschaft in Deutschland

    Kurstext von Technikermathe.de zum Aufbau der Gaswirtschaft in Deutschland und der Art der Versorgung mit Gas. Neben Infotexten finden sich auch kleine Spiele zur Wissensfestigung.

  • Ökonomie der Energiewirtschaft

    Die Lernsequenz Ökonomie der Energiewirtschaft hat die Strukturen und Besonderheiten der Märkte für leitungsgebundene Energien zum Thema. 

  • Interaktive Bausteine für die Sekundarstufe I zu aktuellen Energiethemen

    Wie funktioniert eine Wärmepumpe und welche Rolle spielt sie als Energiespeicher? Wo bieten sich im Haushalt Potenziale zum Energiesparen? Was bedeutet der Begriff „erzeugungsunabhängig“ und was hat das mit intelligenten Energienetzen zu tun? Wie wird in einem Wärmekraftwerk aus Dampf Strom erzeugt? Welche Bedeutung hat das Höchstspannungsnetz im Rahmen der Energiewende? Antworten auf diese und […]

  • Interaktives Arbeitsblatt: Energie-Domino

    Das interaktive PDF-Arbeitsblatt ermöglicht es den Schülerinnen und Schülern spielerisch ihr Wissen über die Energiewirtschaft zu testen. Als Domino-Kette aufgebaut, müssen kurze Antworten den entsprechenden Fragen zugeordnet werden. Eine weiterführende Fragestellung zum energiewirtschaftlichen Zieldreieck ergänzt den Lerninhalt und regt zur kritischen Reflexion

  • Interaktiver Lernbaustein: Erdkabel

    In dieser interaktiven Lernanwendung setzen sich die Lernenden mit den Vorteilen und Nachteilen des Projektes „Erdkabel“ auseinander. Hierzu analysieren sie unter anderem ein Video und fassen die unterschiedlichen Standpunkte zusammen.

  • Interaktiver Lernbaustein: Wasserstoffwirtschaft

    Eine Wasserstoffwirtschaft ist eine Energiewirtschaft, die hauptsächlich oder ausschließlich Wasserstoff als Energieträger verwendet. Wie man sich das vorstellen kann, das ist Gegenstand dieses interaktiven Lernbausteins.

  • Interaktiver Lernbaustein: Power-to-Gas

    Was ist Power-to-Gas und was hat dies mit Verteil- und Verteilernetzen zu tun? Was sind die Merkmale, Vor- und Nachteile?

  • Interaktiver Lernbaustein: Temperaturmonitoring

    emperaturmonitoring klingt zunächst abstrakt, ist unserer Lebensrealität näher als auf den ersten Blick geglaubt. Das liegt vor allem an den Anforderungen an das deutsche Stromübertragungssystem, welche im ständigen Wandel sind.

  • Interaktiver Lernbaustein: Europäischer Energie-Binnenmarkt

    Auch das Thema Energie findet in der Europäischen Union (EU) seinen Platz. Der Zusammenschluss von 28 Staaten in Europa setzt sich für die demokratischen Grundwerte sowie die Grundrechte-Charta ein, deren Aufgabe die Achtung und Sicherung der Menschenrechte ist. Somit besteht die EU als Lebens- und Handlungsraum, welcher im Thema Energiepolitik nach den Prinzipien der Versorgungssicherheit, […]

  • Arbeitsblatt: Erdgasunternehmen in unserer Region

    Die Lernenden recherchieren mithilfe des Internets zentrale Informationen zu einem Erdgasunternehmen in ihrer Stadt oder ihrer Region.

  • Arbeitsblatt: Veränderungen von Angebot und Nachfrage

    Die Lernenden überlegen und begründen, welche im Arbeitsblatt beschriebenen Ereignisse zu einer Veränderung des Angebots bzw. der Nachfrage nach Öl führen.

  • Arbeitsblatt: Berufswahlportfolio

    Das Arbeitsblatt stellt die Merkmale, Aufgaben und Ziele eines Berufswahlportfolios vor. Dabei geht es auch auf die darin zu hinterlegenden Inhalte ein und stellt exemplarisch eine Möglichkeit der Gliederung der Inhalte und der Thematisierung im Unterricht vor. Einsatzmöglichkeiten bieten die Abschlussklassen aller Schulformen.

  • Arbeitsblatt: Angebot und Nachfrage

    Anhand von zwei Szenarien setzen sich die Schüler mit dem Prinzip von Angebot und Nachfrage auseinander.

  • Arbeitsblatt: Investitionen in Erneuerbare Energien

    Die Schülerinnen und Schüler setzen sich in diesem Arbeitsblatt in Form eines Lückentextes mit dem Thema Versorgungssicherheit auseinander.

  • Arbeitsblatt: Betriebsbesichtigung

    Das Arbeitsblatt definiert die Ziele und den Ablauf einer Betriebsbesichtigung. Darauf aufbauend werden verschiedene Vorschläge für eine thematisch geführte Kraftwerksbesichtigung, Anregungen zur Vorbereitung und konkreten Durchführung vor Ort gegeben. Einsatzmöglichkeiten bietet sowohl der naturwissenschaftliche als auch der technische Unterricht. Darüber hinaus stellt der fachübergreifende und fächerverbindende Unterricht Möglichkeiten zur Auseinandersetzung dar.

  • Arbeitsblatt: Stromaustausch Deutschlands mit seinen Nachbarländern

    Mithilfe einer Deutschlandkarte auf der Einfuhrwege und Ausfuhrwege für Strom vermerkt sind, werden Schüler für den europäischen Stromaustausch sensibilisiert. Sie bestimmen die größten Stromimporteure und Stromexporteure, um später zu verstehen, weshalb manche Länder sowohl große Mengen Strom in das europäische Ausland liefern als auch erhalten.

  • Arbeitsblatt: Leitfragen Betriebsbesichtigung

    Das Infoblatt fasst zentrale Leitfragen für die Besichtigung von Betrieben und Unternehmen zusammen. Dabei sind die Fragen nach verschiedenen Aspekten wie Ökonomie, Ökologie, Berufsorientierung oder Naturwissenschaft und Technik systematisiert.

  • Arbeitsblatt: Fragen Reflexion Betriebsbesichtigung

    Das zweiseitige Arbeitsblatt, welches sich besonders für den Einsatz in der Sekundarstufe I eignet, fasst Leitfragen zur Reflexion eines Kraftwerksbesuchs zusammen. Es soll Schülerinnen und Schüler vor allem dabei helfen, das Gesehene und Erlebte gedanklich zu systematisieren, zu verbalisieren sowie gegebenenfalls offene und weitere Fragen zu formulieren.

  • Arbeitsblatt: Betriebspraktika

    Das Betriebspraktikum ist eine der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Berufsorientierungsmaßnahmen und häufig ins Curriculum der Schule eingeordnet. Es ist ein Oberbegriff für Aktivitäten, bei denen Schüler unmittelbar Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Die Aufgaben und Aktivitäten des Schülers während des Praktikums variieren je nach Art Praktikumsstelle beträchtlich. Das Arbeitsblatt stellt die Formen und Ziele […]

  • Arbeitsblatt: Verhaltensregeln Praktikum

    Das Infoblatt definiert die zentralen Verhaltensregeln, die Schülerinnen und Schüler während eines Praktikums befolgen sollten. Es eignet sich insbesondere für den Unterricht zur Berufsorientierung und sollte Schülerinnen und Schülern im Vorfeld eines Betriebspraktikums an die Hand gegeben werden. Dabei sollte es jedoch immer in einen methodisch-didaktischen Kontext eingebunden sein.

  • Arbeitsblatt: Girl’s Day

    Der Girls’ Day ist ein Angebot, das vom „Verein Kompetenzzentrum TechnikDiversity-Chancengleichheit“ auf Bundesebene koordiniert wird. Am Girls’ Day, dem Mädchen-Zukunftstag, haben Mädchen die Möglichkeit, in ein technisches, naturwissenschaftliches, handwerkliches oder informationstechnisches Berufsfeld Einblick zu bekommen. Hierzu bieten entsprechende Firmen und Einrichtungen passende Veranstaltungen an. Das Arbeitsblatt informiert über das Projekt „Girls‘ Day“, welches Schülerinnen Einblicke […]

  • Arbeitsblatt: Schülerfirma

    Das dreiseitige Arbeitsblatt informiert über die Merkmale, Aufgaben und Ziele von Schülerfirmen. Dabei werden neben den Arbeitsweisen in einer Schülerfirma auch deren rechtliche Grundlagen vorgestellt. Weiterführende Links am Ende des Infoblattes geben Anregungen für eine ausführlichere thematische Auseinandersetzung.

  • Checkliste: Gründung Schülerfirma

    Bei dem Arbeitsblatt handelt es sich um eine Checkliste mit zentralen Punkten die bei der Gründung einer Schülerfirma beachtet und erledigt werden müssen. Neben organisatorischen, werden dabei auch zentrale rechtliche, inhaltliche und finanzielle Punkte aufgeführt.

  • Bastelanleitung: Wie der Strom in die Steckdose kommt

    Ausgehend von ihren Erfahrungen im Alltag, erlangen die Schülerinnen und Schüler mithilfe der Bastelanleitung ein grundlegendes Verständnis über die Erzeugung, Verteilung und Nutzung von Elektrizität. Darüber hinaus kann das Modell auch als Grundlage für eine Diskussion zu gesellschaftlichen Fragen rund um die Themen Stromerzeugung und Stromverbrauch dienen. Da die einzelnen auf Klassenstärke ausgerichteten Module ausgedruckt, […]

  • Unterrichtsmaterial: Die EU und die Umwelt

    Welche Rolle spielt die Umweltpolitik in Europa und welchen Einfluss haben die Wählerinnen und Wähler darauf? Das ist Gegenstand im Unterrichtsmaterial des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

  • Unterrichtsmaterial: Instrumente für den Klimaschutz

    Zwei Instrumente der Klimapolitik sind der Emissionshandel und die CO2-Steuer. Wie funktionieren sie und welche Rolle spielen sie in der Klimadebatte? Darum geht es in dem Unterrichtsmaterial des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz.

  • Unterrichtsportfolio: Perspektiven der Energiewirtschaft

    Insgesamt setzt sich das Portfolio aus 17 Stationen zusammen, die in drei Phasen abgearbeitet werden können. Diese umfassen die Erarbeitung anhand von Informations- und Arbeitsblättern mit aktuellem Zahlenmaterial sowie einen Kraftwerksbesuch, eine Leistungskontrolle sowie eine Expertendiskussion, bei der die Ergebnisse der Stationen zusammengeführt werden. Darüber bietet das Material Linktipps, Literatur und Filmempfehlungen für einer differenzierte und weiterführende Auseinandersetzung mit dem jeweiligen Themenschwerpunkt. Von thematischer Seite setzt sich das Portfolio mit dem Energiebegriff, den Aspekten Energieerzeugung, Energiegrößen und der Energieversorgung auseinander. Dabei werden auch die Merkmale und Kennzeichen erneuerbarer Energien sowie ökonomische und ökologische Fragen rund um die Themen Energieerzeugung und Energienutzung thematisiert.

  • Vorlage: Kooperationsvertrag Schülerfirma

    Bei dem Unterrichtsmaterial handelt es sich um die Dokumentenvorlage für einen Kooperationsvertrag zwischen Schule und Schülerfirma. Die Details der Vereinbarung können entsprechend der Situation in der entsprechenden Schule sowie der getroffenen Vereinbarungen zwischen den Beteiligten individuell ausgefüllt werden.

  • Vorlage: Arbeitsvertrag Schülerfirma

    Bei dem Unterrichtsmaterial handelt es sich um die Dokumentenvorlage für einen Arbeitsvertrag zwischen einer Schülerfirma und einer natürlichen Person. Details zur Beschäftigungsdauer, Aufgaben, Vergütung oder Folgen bei einer Pflichtverletzung können individuell ausgefüllt werden.

  • Broschüre: Erneuerbare Energien

    Beginnend bei der Frage „Was ist eigentlich Energie?“ bietet dieses Arbeitsheft eine Sammlung von Arbeits- und Informationsblättern zu den wichtigsten Themen der Energiewende.

  • Linktipp: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz

    Lehrkräfte finden auf der Internetseite des Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, nukleare Sicherheit und Verbraucherschutz kostenlose Bildungsmaterialien zu Umweltthemen, wie erneuerbare Energien, Klimaschutz oder biologische Vielfalt.

  • Linktipp: Zukunft Energie

    Auf den Arbeitsblättern der Bayernwerke erfahren Ihre Schüler, welche Folgen die Dezentralisierung der Stromversorgung für den Stromtransport hat und welche Herausforderungen hier zu meistern sind.

  • Onlinekurs: Green it

    Ob jung ob alt, alle nutzen das Internet. Der Trend ständig online zu sein und weltweit zu kommunizieren, lässt den Stromverbrauch immer weiter steigen.