BDEW

Energie Macht Schule

Wettbewerbe

Energie macht Schule, Engagement vor Ort, Wettbewerbe

Die Mitgliedsunternehmen des BDEW Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. bieten regelmäßig zahlreiche Wettbewerbe rund um das Thema Energie an. Ganz gleich, ob man eigene Ideen und Erfindungen verwirklichen und einem Fachpublikum präsentieren möchte, ob man lieber zeichnet, Filme dreht, fotografiert oder vielleicht doch lieber kocht ― durch die thematische Vielschichtigkeit sprechen die Wettbewerbe alle Altersstufen an. Der Spaß kommt dabei ebenfalls nicht zu kurz.

Unsere interaktive Karte visualisiert die Vielfalt an Wettbewerben. Gleichzeitig vermittelt sie Informationen zu Inhalten, Zielgruppe und Ansprechpartner vor Ort.

SOFTWARE-CHALLENGE GERMANY

NEU!

Logo Software Challenge GermanyDie Software-Challenge, welche mit dem neuen Schuljahr 2018/2019 startet, wird vom Institut für Informatik der Christian-Albrechts-Universität Kiel in Zusammenarbeit mit der FH Wedel in angeboten. Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler für die Welt der Informatik zu begeistern. Gegenstand der Software-Challenge ist ein Programmierwettbewerb, der während des gesamten Schuljahres läuft, und der den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bietet, mit Spaß und Spannung sowie mit kompetenter Begleitung, in die Welt der Informatik einzusteigen. Am Ende der Entwicklungsphase schickt jeder teilnehmende Kurs einen selbst programmierten Computerspieler für das Spiel in den Wettkampf. Dieser Wettkampf besteht zunächst aus einer kompletten Meisterschaft und dann aus einem Finale der acht qualifizierten Programme (Final Eight). Als Preise winken neben zahlreichen Sachpreisen auch von der Industrie und dem Ministerium ausgelobte Stipendien für die besten Schülerinnen und Schüler. Eine Anmeldung für den Wettbewerb ist ab sofort möglich.

Hier mehr erfahren

yooweedoo-Ideenwettbewerb

Logo yooweedoo-IdeenwettbewerbMit dem yooweedoo-Ideenwettbewerb werden innovative Projektideen zu allen Aspekten nachhaltiger Entwicklung gesucht, zum Beispiel in den Themenfeldern Umwelt, Gesellschaft, Klimaschutz, Bildung, Kultur oder Ernährung. Die Projektideen sollen zu einer nachhaltigen Entwicklung der Gesellschaft beitragen; einen klar beschriebenen gesellschaftlichen Nutzen bewirken; ambitionierte Ziele mit einer umsetzungsfähigen Strategie verbinden; ein tragfähiges Finanzierungs- beziehungsweise Geschäftsmodell haben und überwiegend in Deutschland durchgeführt werden. Bewerbungen können nur von Teams eingereicht werden. Darüber hinaus dürfen die Projekte zum Einsendeschluss höchstens zwei Jahre alt sein und sollen von den Antragstellerinnen und Antragstellern eigenverantwortlich durchgeführt werden. Eine Anmeldung ist bis 1. Februar 2019 um 12.00 Uhr möglich.

Hier mehr erfahren

Seiten