Start·Themen·Erneuerbare Energien·Biogas und Biomasse· Video: Energie für den Wandel

Video: Energie für den Wandel

Ein Dokumentarfilm der CIDSE-Kampagne für nachhaltige Lebensstile “Change for the Planet – Care for the People”. Der Film, der stets in einen methodisch—didaktischen Kontext eingebunden werden sollte, zeigt Geschichten von Frauen und Männern, die selbst aktiv werden, die sich kreativ und mutig dafür einsetzen, ihren Zugang zu Energie zu verbessern, saubere Energie zu nutzen, ihre Landrechte gegen fragwürdige Großprojekte zu verteidigen. Es sind Menschen, die ihr Eigentum mit anderen teilen, um ihre Energieeffizienz zu verbessern, die Aktivist*innen für einen besseren Zugang zu Energie für alle werden, die Kirchen für Innovationen und die Reflexion darüber öffnen, wie Gemeinden nachhaltiger leben können. Die Protagonisten dieses Dokumentarfilms kommen aus Belgien, Brasilien, der Demokratischen Republik Kongo, Kenia, Portugal und der Schweiz und nehmen uns mit auf ihre Reise voller Hoffnung, Kämpfe, Erfolg und Ambition. Sie vereint ihr Wille, ihr Leben hin zu nachhaltigerer Erzeugung und Nutzung von Energie – durch ihre „Energie für den Wandel“! Der Dokumentarfilm feierte am 7. Dezember 2018 während der 24. Weltklimakonferenz in Katowitz, Polen, Premiere. Dabei wären Aktivistinnen der polnischen Zivilgesellschaft, Klimapilger, Menschen aus Graswurzelorganisationen, indigenen Gemeinschaften und Teilnehmende der Klimakonferenz aus aller Welt.


Dieses Video verweist Sie auf den Service eines Drittanbieters, um Videoinhalte abzuspielen. Dieser Service kann Daten zu Ihren Aktivitäten sammeln. Mit einem Klick auf „Play" werden Sie zu der Webseite des Drittanbieters weitergeleitet, um das Video anschauen können.

Ergänzend steht Begelitmaterial für den Unterricht zur Verfügung. Das Unterrichtsmaterial nimmt dabei die Beispiele aus dem Film auf und behandelt in sechs Bausteinen schülernah die Themen „Nachhaltige Energienutzung“, „Kommunikation der globalen Energiewende“, „Nachhaltige Energiegewinnung durch Wasserkraft“, „Saubere und bezahlbare Energie für alle“ und „Selbstbestimmter Zugang zu Energie“. Die Bausteine können unabhängig voneinander oder gruppenteilig bearbeitet werden. Mit dem Material sollen die Schülerinnen und Schüler Energie als einen Themenkomplex verstehen, der ganz praktisch verschiedene Bereiche des Lebens tangiert. Zudem sollen an der Lebenswelt orientierte Lösungswege erarbeitet werden, wie eine nachhaltige Energienutzung gestaltet werden kann.